Märchen-Bäuerin Brigitte

2011 habe ich ein Märchenseminar besucht und seit dem schreibe und erzähle ich gerne kleine Geschichten. Wer Lust hat, kann gerne auch zu meiner Märchenstunde kommen. Viel Freude beim Lesen meines Bauernhofmärchens:

Die aufregende Reise des Katers „Pinsel“

Kater Pinsel lag gelangweilt auf einem Heuhaufen in der Tenne. Plötzlich kam ein großer Wollknäul auf ihn zu. Zuerst hatte Pinsel Angst vor Ihm, aber die Neugier war größer, so dass er dem Wollknäul hinterher rannte. Immer wieder versuchte er den Knäul mit seinen Pfoten zu fassen, doch dieser war einen Tick schneller als er. Endlich glaubte er den Knäul mit einem Satz nach vorne fassen zu können, da fiel dieser in einen großen Spalt zwischen zwei Brettern hindurch und rollte einfach weiter. Pinsel versuchte diesen doch noch mit seinen Pfoten erreichen zu können, wagte sich zu weit nach unten und bekam das Übergewicht und fiel in den Spalt hinein. Er erschreckte sich furchtbar und wollte schon wieder nach oben, da rief der Knäul „Haha ha wo bleibt der Feigling der bekommt mich ja doch nicht.“ Als Pinsel dies hörte, dachte er, ich werde dich bekommen so schnell gebe ich nicht auf. Er lief dem Knäul nach so schnell er konnte, doch dieser wurden immer schneller. Pinsel war außer Atem und wollte schon aufgeben denn er hatte eine weite Strecke hinter sich gebracht, da sah er wie der Knäul vor vielen Steinen stehen blieb und nicht mehr weiter rollen konnte. Pinsel rief so laut er konnte :„ Jetzt bekomme ich dich doch noch.“ Gerade als er den Knäul fassen wollte, da hörte er eine Stimme hinter ihm...

Und wer wissen will, wie die Geschichte vom Kater "Pinsel" weitergeht, der kann mich gerne auf dem Bauerhof Heiligensetzer besuchen kommen. Ich freue mich auf viele kleine und große Zuhörer!

Pinsel neu